Vereinsmeister gekürt

Fast 50 Mitglieder und Helfer trafen sich am Samstagabend im Vereinsheim der Seifenkistenfreunde Buggingen zur jährlichen Weihnachtsfeier und Preisverleihung. Die gut gelaunten Gäste, darunter auch Bürgermeister Ackermann, wurden von Martin Rapp und Matthias Schlageter begrüßt. Sie bedankten sich für das Engagement in der vergangenen Saison. Nach einem reichhaltigen Buffet und guten Gelegenheiten zu netten Gesprächen wurde es sehr lustig. Martin Rapp hatte einige Spiele vorbereitet, so dass Große und Kleine zum Einsatz kamen.

Danach moderierte Matthias Schlageter die Ehrung der Vereinsmeister und zog zuerst ein allgemeines Fazit zur Saison. 29 Fahrer, darunter 21 zwischen fünf und siebzehn Jahre alt, waren bei 185 Starts dabei, standen 36 Mal auf dem Treppchen und errangen 13 Siege. Auch dieses Jahr war wieder eine Abordnung bei der Europameisterschaft im deutschen Uersfeld in der Vulkaneifel. Die neun Fahrer und ihre Betreuer kamen mit guten Plätzen im Mittelfeld und einiger Arbeit für die Schrauber zurück.

Vereinsmeister in der Klasse der Sechs- bis Neunjährigen wurde Felix Schlageter aus Heitersheim. Er erzielte einen Saisonsieg und lag damit vor der Vizemeisterin Mira Schöning. Dritte wurde die sechsjährige Alexa Waldmann. Die weiteren Platzierungen in dieser Klasse: Hannah Wiedemann und Nico Schmid.

In der Klasse der Zehn- bis Dreizehnjährigen errang Hannes Schlageter den Meistertitel, gefolgt von seiner Schwester Maria Schlageter, die in dieser Saison drei Siege errungen hatte. Auf dem dritten Platz landete für sich überraschend Dario Tomamichel, der sich knapp vor Nick Waldmann setzen konnte. Die weiteren Platzierungen: Katrin Schöning punktgleich mit Adrian Scheele, Antonia Tomamichel, Philip Kenz und David Wiedemann.

Insgesamt waren die Fahrer in dieser Klasse dicht beisammen und auf hohem Punkteniveau. Philip Kenz wurde für die beste Platzierung bei der Europameisterschaft in dieser Klasse geehrt.

Sven Rapp gewann bei den Vierzehn- bis Siebzehnjährigen mit drei Punkten Vorsprung vor seinem Bruder Marc, Dominik Pfeiffer, Jannick Maier, und Daniel Pfeiffer.

Bei den Erwachsenen lag Martin Rapp vor Jürgen Schöning, Matthias Schlageter, Herbert Maier, Martin Ullrich, Johannes Ackermann, Susanne Schlageter und Viktor Pfeiffer.

Die Sieger erhielten unter anderem ein T-Shirt, mit dem Aufdruck ihrer Erfolge. Alle bekamen Urkunden und Preise.

Zum Ende des Abends gab es noch eine große Überraschung: Die neuen Poloshirts wurden den erfreuten Mitgliedern vorgestellt und mitgegeben. So konnte jeder mehrfach bereichert und gut gelaunt nach Hause gehen.

Matthias Schlageter, Jugendwart