Jugendbericht 2008

Wir blicken auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2008 zurück. Während im
Erwachsenenbereich leider die Teilnahme rückläufig war, blieb der Boom im Jugendbereich
nach wie vor ungebrochen.
25 Fahrer zwischen 5 und 17 Jahre alt waren bei 141 Starts dabei, standen 36 mal auf dem
Treppchen und errangen 12 Siege. Die Bugginger Jugend trat bei insgesamt 18
Rennveranstaltungen an und stand bei nur 4 Rennen nicht auf dem Treppchen.
Erstmalig waren wir mit einer größeren Gruppe bei der Europameisterschaft im tschechischen
Bozkov. Dank der großzügigen Unterstützung von Martin Rapp und einer ausdauernden
Vorbereitung waren 8 Jugendfahrer und 1 Erwachsener am Start. Wir stellten damit die größte
Jugendmannschaft und erreichten mit einem 3. Platz (Hannes Schlageter) und einem 4. Platz
(Sven Rapp) die besten deutschen Ergebnisse.
Bei der Wertung zur Elsässischen Meisterschaft belegte der Nachwuchs viele Plätze im
vorderen Drittel und stellte mit Hannes Schlageter den Vizemeister in der Altersklasse C2.
Wir haben 2008 zwei neue Seifenkisten angeschafft, so dass wir insgesamt über 9
Vereinskisten verfügen. Davon werden 4 kostenfrei und 5 davon gegen eine Jahresmiete mit
Mietvertrag verliehen. Durch die gute Verleihquote gibt es für den Verein kein finanzielles
Wagnis und für die Kinder eine gute Gelegenheit, auf hohem Niveau an Rennen
teilzunehmen.
Die Jugendgruppe zeichnet sich durch ein sehr gutes Miteinander unter den Kindern und den
Erwachsenen aus. Das bestätigen auch die vielen gemeinsamen Rennsonntage. Wir haben
aber auch 2 Arbeitstage durchgeführt, an denen wir viel im und ums Vereinsheim haben
bewirken können: Pflege des Vereinsheims und der Vereinskisten. Dazu hat auch der fast
wöchentlich stattfindende Basteltermin beigetragen.
Zu diesen Veranstaltungen sind viele Berichte und Fotos entstanden, die auf unserer
Homepage zu sehen sind.
Wir schauen sehr optimistisch in die neue Saison, da wir mit dem Vereinsauto und dem
aufgestockten Vereinsanhänger (jetzt können bis zu 8 Seifenkisten transportiert werden) unser
Angebot erweitern können. Der Rennkalender ist voll mit interessanten Terminen, unter
anderem der EM in Uersfeld (bei Koblenz). Dazu kommen wieder einige gesellige
Veranstaltungen. Dieses Jahr soll wieder gezielt Ausschau nach neuen Jugendfahrern gehalten
werden.
Die vielen Rückmeldungen haben uns 2 Dinge bestätigt. Zum einen ist die Annahme des
Angebots und die Zufriedenheit unter den Kindern und ihren Eltern sehr groß. Zum anderen
sind wir mit der Entwicklung unserer Jugendabteilung national und international einzigartig.
In Zeiten einer allgemeinen Abkehr von Vereinen haben wir bewiesen, dass Vereinsleben
etwas sehr attraktives sein kann.

Matthias Schlageter
Jugendwart